Jan
23

Der Untergang des Hauses Usher

Der Untergang des Hauses Usher

Bild: Peter Ottworowski

Jan
23

Frohes & Neues für 2017 meine Lieben!

Ich hoffe ihr seid alle gut in das Neue Jahr gekommen und wünsche mir für euch, das es ein „Gutes“ werde.

Ein „stressiger“ aber schöner Dezember liegt hinter mir. Über den Jahreswechsel gab es dann in Bad Honnef den „Schimmelreiter“ vor einem phantastischen Publikum und ich muss sagen, das hat richtig Spaß gemacht. Der Januar hat, wie man auf der rechten Seite an den Terminen sehen kann, auch bereits wieder so einiges zu bieten.

Im Februar geht es dann auch schon wieder mit Monsieur Villon weiter in Dortmund und Hagen. Iris Harlammert vom „Le chat qui lit“ zeichnet als Veranstalterin für das Gastspiel im Dortmunder „Allegro“ (Harnackstrasse 27, 44139 Dortmund), im Kreuzviertel verantwortlich und bittet um Voranmeldung unter 0170/5980331

Nur eine Woche später geht es dann in Hagen weiter. Sven Söhnchen vom Kulturhof Emst lädt dann zum „Villon“ ein. (Kulturhof Emst – Auf dem Kämpchen 16 – 58093 Hagen)

Beide Location sind für dieses Theaterstück mehr als nur geeignet. Handelt es sich in Dortmund um das urige Hinterzimmer einer beliebten Kneipe, so bietet Hagen einen alten Gutshof.

Ich freue mich sehr auf neue und bekannte Gesichter, denn, so kann ich mit Stolz sagen, hat Monsieur Villon in den letzten Jahren einige regelmäßige Besucher gefunden die schon zum wiederholten Male der genialen dramaturgischen Arbeit von Stefan Schröder, der auch das Stück inszeniert hat, beiwohnen.

Herzlichst

Carsten Bülow

 

Okt
31

Neues zum Winter…

Liebe Freude, der Literatur, der Kunst, des Theaters und alle die sich angesprochen fühlen.

Das Jahr neigt sich mit Macht dem Ende zu.

Leider musste die Veranstaltung in der Wischlinger Eishalle, krankheitsbedingt entfallen. Einen Nachfolgetermin konnten wir technisch bedingt leider nicht anbieten. Eine Entschuldigung an alle, die sich auf den Weg dorthin gemacht haben. Wir haben uns bemüht alle zu erreichen. Bereits gekaufte Karten werden über den Revierpark rückerstattet.

Im November beginnt dann unserer nächster „Klassiker Komplett“. Iris Harlammert vom „Le chat qui lit“ bittet ihre Gäste dann zum „Faust“. Termine findet ihr wie immer auf der rechten Seite.

Ein besonderes Highlight im November findet im Westfälischen Schulmuseum in Dortmund – Marten statt. Dort stellt der Dortmunder Künstler Jürgen Mans aus. Wer schon einmal seine Kunst gesehen hat weiß, das sich ein Besuch unbedingt lohnt. Titel der Veranstaltung und Ausstellung: Das Schulmuseum künstlerisch betrachtet: Bilder, Skulpturen, Rauminstallationen. – Eingebettet darin eine Leseperformance mit Jürgen Mans und mir und Musik. Es wird Texte von Barbusse und Zweig, sowie Tucholsky geben.

Und natürlich gibt es wieder – Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte. In der Kapelle im Revierpark Wischlingen. Erstmals gibt es Karten ausser an der AK und über www.wischlingen – shop.de , auch direkt über mich. Einfach 01715640298 anrufen und einen Termin für die Abholung machen. Die Vorstellungen werden am 11. und am 18.12 sein, und es wird auch wieder traditionell, einen Punschempfang geben.

Im November/ Dezember geht es dann nach Bayern zum „Geheimnisvollen Adventskalender“. Dort werde ich an vier Tagen beteiligt sein. Mittlerweile eine Kultveranstaltung die Mario Eick und Simone Sommer auf die Beine stellen, in wunderbarer Austattung und mit grossartigen Märchen für kleine und grosse Besucher, und die sehr sehr viele Menschen anlockt. Zudem ist Burghausen immer eine Reise wert, gibt es da ja die längste Burganlage Europas. Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen mit vielen lieben Schauspielkollegen.

Zum Jahreswechsel werde ich dann eine ganze Woche mit „Twain“ und dem „Schimmelreiter“ zu Gast im KSI in Bad Honnef sein.

Weitere Aktivitäten, wie gesagt, rechts, auf dieser Seite.

Herzlichst Ihr / Euer Carsten Bülow

Sep
23

Carsten Bülow

carsten-buelow

Sep
23

Carsten mit Hut

carsten-hut

Bild: Ulrike Korbach